Verdauungsstörung - Zöliakie

Eine Zöliakie gehört zu den gastroenterologischen Erkrankungen, welche den Magen-Darm-Trakt und die mit dem Trakt verbundenen Organen betreffen. Zöliakie ist eine erbliche Unverträglichkeit gegenüber Gluten, einem Protein, das in Weizen, Gerste und Hafer zu finden ist, die charakteristische Veränderungen an der Dünndarmschleimhaut verursacht, und eine verminderte Aufnahme der Nährstoffe aus der Nahrung im Dünndarm, auch als Malabsorption genannt, auslöst.


Die Inhalte des MSD Manual für Patienten unterliegen Lizenz & Urheberrechten der ©2019 Merck Sharp & Dohme Corp. & des Artikel-Autors. Der Artikel kann nicht heruntergeladen werden, Videos können leider nicht abgespielt werden.

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
blaue Oberfläche

© 2021 medinout Weltgesundheitsplattform